• 2-180428
  • 180428
  • Home

Spielbericht LHC II gg. HSV Müncheberg/Buckow

Durch den Auswärtserfolg am letzten Wochenende ging der LHC II hoch motiviert und gut vorbereitet in dieses Spiel. Bald merkte man jedoch, dass der heutige Gegner nicht in voller Stärke angereist war. Nach 7 Minuten stand es bereits 6:2. Die Abwehr hatte den Gästeangriff gut unter Kontrolle, man kam zu einfachen Ballgewinnen und leichten Abschlüssen. Leider nahm das Team Ende der ersten Halbzeit schon den Gang etwas zurück. Dies hatte Konsequenzen. Es häuften sich technische Fehler und die Beweglichkeit in der Abwehr ließ merklich nach. Der LHC II ging zwar mit einem klaren Ergebnis in die Halbzeit (16:10), doch zufrieden war man nicht.


Die Pausenansprache von Coach Machowetz sollte die Mannschaft wieder auf Kurs bringen. Dies gelang nur teilweise. Die Abwehr funktionierte wieder. Der Angriff leider nicht. Man verließ sich zu sehr auf Einzelaktionen, statt auf spielerische Lösungen im Team. Auch die Fehlerquote blieb auf einem hohen Niveau. Glücklicherweise war Müncheberg/Buckow heute nicht in der Lage daraus einen Nutzen zu ziehen.
Am Ende stand es 35:23. Trotz der berechtigten Kritik ist es ein gutes Ergebnis. Der LHC II ist als Aufsteiger in der Landesliga angekommen. Drei Spiele, drei Siege sprechen eine eigene Sprache.
Das nächste Spiel wird am Sontag den 15.10.2017 um 16:00 Uhr in der heimischen Stadtsporthalle angepfiffen. Mit den Gästen vom HSV Wildau 1950 II erwartet die Mannschaft das erste Derby in dieser Saison.

D.H.

jNews Module




Empfange HTML?

Joomla Extensions powered by Joobi