• Home
  • 2-180120
  • 180120

25.11.2017 A-Jugend – Ludwigsfelder HC vs. SV 63 Brandenburg-West 29:22 (14:10)

Samstagabend 18:00 Uhr, beste Handballzeit in der Stadtsporthölle. In der Brandenburgliga der A-Jugend empfängt unser Team die Gäste aus Brandenburg, die zu diesem Zeitpunkt noch punktgleich mit dem LHC sind und den „Torschützenkönig" der Liga in ihren Reihen haben. Die Vorzeichen sind an diesem Abend für den LHC nicht besonders gut. Auch an diesem Spieltag fehlen verletzungsbedingt wiedermal gleich mehrere A-Jugend Spieler, so dass der Anteil der unterstützenden B-Jugendlichen erhöht werden musste und diese hatten bereits wenige Stunden zuvor ihr eigenes Heimspiel zu bestreiten, welches sie erfolgreich beenden konnten. Herzlichen Glückwunsch dazu!!! Die spannende Frage war jedoch, ob unser Team den Ausfall der älteren Spieler verkraften und kompensieren kann.

Um es gleich vorweg zu nehmen, JA sie konnten und wie sie das gemacht haben, war aller Ehren wert. Die ersten Spielminuten waren zwar zunächst noch durch ein paar Unsicherheiten und Abstimmungsproblemen auf Seiten des LHC gekennzeichnet, die Brandenburg jedoch nicht zu seinem Vorteil ausnutzen konnte. Ab ca. der 9. Spielminute ging dann ein Ruck durch unser Team. Aus einer guten Abwehr heraus und mit einem wieder einmal mehr als starken Luca im Tor, übernahmen unsere Jungs unter der Führung ihres hoch motivierten Spielmachers immer mehr das Spiel. Dies wurde selbstverständlich und zurecht mit der Ludwigsfelder Führung belohnt, welche mit schönen Spielzügen und viel Kampfeswillen bis zu ersten Pause auf 4 Tore (14:10) ausgebaut werden konnte. Die anwesenden Zuschauer staunten nicht schlecht darüber, wie gut unser Team trotz der vielen Ausfälle gegen diesen Gegner auftrat und hofften auf eine ebenso starke zweite Halbzeit unserer Jungs.

Diese Hoffnung sollte nicht enttäuscht werden. Die Brandenburger fanden einfach kein richtiges Mittel uns irgendwie zu dominieren, zumal unser Mittelblock den Brandenburger Ligashooter immer wieder stoppen konnte. Dadurch gelang es die eigene Führung bis auf 6 Tore auszubauen, bevor der SV 63 dann doch noch ein paar gute Minuten hatte und auf zwei Tore verkürzen konnte. Gestoppt wurde die kleine Brandenburger Serie dann durch unseren Torhüter, der mit seinen Paraden und zu diesem Zeitpunkt besonders wichtigen gehaltenen 7-Meter, unseren Jungs etwas Luft verschaffte und sie dadurch gleichzeitig wieder motivierte. Die letzten 15 Minuten des Spiels gehörten dann wieder dem LHC. Alle kämpften und hingen sich ordentlich rein, wodurch der alte Vorsprung bis zum Spielende wieder hergestellt und sogar noch auf 7 Tore zum Endstand von 29:22 ausgebaut werden konnte.

Wow, was für eine Leistung!!!! Mit einem Kader, der zu großen Teilen aus B-Jugendlichen besteht, in der A-Jugend Brandenburgliga so ein wirklich gutes Spiel zu machen, mit ansehnlichen Offensivspielzügen und ordentlicher Abwehrarbeit, da kann man nur Beifall klatschen und allen Beteiligten (inklusive der Trainer) zu diesem Spiel gratulieren!!!

Die A-Jugend belegt nach diesem Spiel Platz 2 der Liga. Weiter so!!!!

M. K.

Es siegten für den LHC:

Luca S. (T), Dustin B. (2/1), Fabien K. (5), Bastian L. (3), Jared E., Leon G. (1), Nils K. (7), Niklas G. (4), Leon W. (7/2), Dennis D.

Besucherstatistik

Heute98
Woche680
Monat2482
seit 9.10.20011384614